+39 0436 89.01.58
Gutschein

Hike & Bike

Dolomiten: ein Wanderparadies

Über 400 Kilometer markierte Wanderwege bieten eine große Auswahl an Wanderungen an, die Sie unabhängig oder mit Hilfe unseres Bergführers Alessandro unternehmen können. In unserem Hotel können Sie kostenlos Karten und die aktuellsten Führer der Dolomiten konsultieren und mieten.

Die Tour zum kleinen blauen See von Sorapiss, die Tour von Berg Pelmo, der Weg der den Passo Giau mit dem Plateau von Mondeval und Croda da Lago verbindet, sind einige der Ausflüge, die wir empfehlen, um ein Naturerbe von unschätzbarem Charme zu entdecken.

Sie werden eine unauslöschliche Erinnerung behalten, denn in den Dolomiten erreicht die Schönheit schwindelerregende Gipfel!

Klettern in atemberaubenden Umgebungen

Für den Kletterer sind  Cortina und seine Umgebung zweifellos ein Paradies für Quantität und Schönheit der Berge, mit nicht weniger als sechs Spitzen, die 3000 Meter Höhe überschreiten.

Die 850 Routen für Sportliches Klettern und 1000 Kletterrouten machen Cortina und Cadore zum unbestrittenen Reich der Kletterer. Es gibt viele Klippen, einige fast in den Wädern versteckt, andere in herrlichen Aussichtspunkten.

Die wunderschönen Cinque Torri sind ein historisches Open-Air-Fitnessstudio mit einer Vielzahl von Möglichkeiten, die sowohl Anfänger als auch erfahrene Kletterer zufriedenstellen können. Rundherum atemberaubende Ausblicke, die Cortina zu einem einzigartigen Erlebnis machen.

Kletterwege

Ausgestattet mit Klettergut, Helm, Karabinern und Abenteuergeist können Sie dank des Kletterweges oder Klettersteiges unvergessliche Höhen erreichen. Das sind Wege, die mit im Fels verankerten Metallseilen ausgestattet sind, welche den Aufstieg erleichtern. Diese Aufstiege wurden teilweise von italienischen und österreichischen Truppen während des Ersten Weltkriegs eröffnet.

Cortina und die Dolomiten bieten über 15.000 Meter Kletterwege, von kurzen und spaßigen Routen wie dem Barbara-Klettersteig zu den Fanes-Fällen, zu anspruchsvollen Wanderungen wie dem abenteuerlichen Di Bona-Klettersteig oder dem vertikalen Sci Club 18 zum Panorama-Klettersteig von Tofane oder von der Sorapiss-Gruppe.

Radfahren in den Dolomiten

San Vito di Cadore wird von der Lunga Via delle Dolomiti durchquert, einem Radweg, der das Pustertal mit Cortina und Cadore verbindet und Teil des Freundschaftsradweges München-Venedig ist. Einst die Route des blauen Zuges der Dolomiten, ist es heute eine einfache Route, geeignet für alle, ein wunderbarer Weg, an klaren Gewässern, reißenden Strömen, kleinen Dörfern vorbei sich mitten durch majestätische Gipfel windend.

Mountainbiker können die Wälder und die Berge von San Vito und Cortina durch eindrucksvolle, landschaflitch reizvolle und manchmal auch „Adrenalin-Routen“ erkunden. Mit dem Rennrad ist es unerlässlich, auf den Dolomitenpässen entlang der Straßen der aufregendsten und historischsten Etappen des Giro d’Italia zu fahren.

Für weitere Informationen, Vorschläge oder um eine geführte Exkursion zu organisiern, kontaktieren Sie uns bitte unter info@hmfiori.it, unser Bergführer Alessandro wir Ihnen so schnell wie möglich antworten.

ANFRAGE
BUCHUNG